Direkt zum Inhalt
Aus dem Netzwerk
— August 2019

Innovative Ansätze aus Thüringen – Fachforum Kommunales Bildungsmanagement am 29. August 2019 in Erfurt

Wie attraktiv sind Kommunen für neue Bürgerinnen und Bürger? Wie gestalten sie den demografischen Wandel? Auf welche Weise gewinnen sie Fachkräfte für den regionalen  Arbeitsmarkt? Alle diese Fragen des kommunalen Managements sind eng verknüpft mit den Bildungsangeboten vor Ort. Deswegen haben sich zahlreiche Kommunen aus Thüringen auf den Weg begeben, den Bereich Bildung auf der lokalen Ebene als kommunales Bildungsmanagement zu gestalten.

Beim Fachforum der Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement – TransMiT in Erfurt werden innovative Ansätze aus den Landkreisen Nordhausen und  Sömmerda sowie aus den Städten Jena, Weimar und Eisenach vorgestellt. Interessierte aus der Thüringer Landes- und Kommunalpolitik, den Landesministerien, den kommunalen Spitzenverbänden, den Kommunalverwaltungen sowie aus der Zivilgesellschaft sind herzlich eingeladen, in den Austausch zu treten.

Die Leiterin der Koordinierungsstelle, Sabine Süß, wirkt als Referentin in Fachforum 3 “Stiftungen und Zivilgesellschaft als Akteure des kommunalen Bildungsmanagements“ mit. Die Veranstaltung wird von der Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement –TransMiT  in Kooperation mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport durchgeführt.

Details zur Veranstaltung:

Donnerstag, 29. August 2019, 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr, Rotunde im Regierungsviertel (Werner-Seelenbinder-Str. 6, 99096 Erfurt)

Programm und Anmeldungen (bis 16.08.2019)

Weitere Informationen: Ulrike Richter, Veranstaltungsmanagement, Telefon: 0345-6817821, urichter@dji.de

Zuletzt bearbeitet: 12. August 2019