Direkt zum Inhalt

Vom Stiftungsverbund Lernen vor Ort zum Netzwerk Stiftungen und Bildung im Bundesverband Deutscher Stiftungen

Das Netzwerk Stiftungen und Bildung im Bundesverband Deutscher Stiftungen ist im Mai 2015 aus dem Stiftungsverbund Lernen vor Ort hervorgegangen.

Es nutzt die Erkenntnisse der Stiftungen aus der Programmarbeit der Initiative Lernen vor Ort, die die Kooperationsbereitschaft von Bildungsstiftungen auf kommunaler Ebene stärken und den Know-how-Transfer unterstützen, und baut darauf auf.

Die Bildungsinitiative Lernen vor Ort wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit deutschen Stiftungen entwickelt und von 2009 bis 2014 in 40 Kommunen bundesweit durchgeführt. Im Rahmen von Lernen vor Ort entwickelte sich der Stiftungsverbund Lernen vor Ort mit gut 180 Stiftungen zur größten themenbezogenen Stiftungsallianz.

Das Netzwerk Stiftungen und Bildung knüpft daran an und bildet mit den Netties bundesweit nunmehr die größte Allianz von Stiftungen und weiteren zivilgesellschaftlichen Akteuren zum Thema Bildung.

Zuletzt bearbeitet: 04. Juni 2018